Eigenhandel und/oder Autotrading ?

Lange nicht gesehen..

.. und doch wieder erkannt?

Bei uns ist alles im Lot und läuft wie gewohnt. Genau wie am Tradingmarkt – die Gurus verticken ihre Videos, die Analysten orakeln und die reine Charttechnik – zeigt was man hätte traden können.

Ergebnisse in Echtzeit

Ergebnisse in Echtzeit seit mehreren Jahren dokumentieren unser Trading und ersparen uns die gefühlte 896. „Marktanalyse“ posten zu müssen. Im Blog finden sich die entsprechenden Ergebnisse.

Dem Motto

Learning bei doing- Lernen durch tun sind wir treu geblieben.

Das Mentoring bis zum Erfolg betreiben wir mit exakt der Anzahl an Leutchen die wir auch betreuen können und wollen. Unser Schwerpunkt liegt, nach wie vor auf dem Eigenhandel – alles schick. Basis ist und bleibt das 3 in 1 Signal & Hdelssystem.

fast jede Strategie und Marktsituation kann mit dieser Software manuell, halb oder - vollautomatisch umgesetzt werden.

Tradingsoftware 3 in 1 im Juni 2017

 

Selber traden oder Autotrading?

Die Frage kann und sollte nur jeder für sich selbst beantworten. Gerade Einsteiger, Berufstätige, Anleger oder Freizeittrader  stehen oft vor dieser Frage. Aufwand und Nutzen sollten im Verhältnis stehen.

Ein Beispiel und Referenz für den Einsatz unserer Tradingsoftware und Handelssysteme hier der Link zur Seite zum Autotrading von einem Vermögensverwalter der 2 unserer Lösungen unter eigenem Label nutzt und eine kostenlose Demo für 4 Wochen Autotrading. Auf Anfrage übermittels wir gerne den Kontakt.

 

Einen guten Start in das 2.Tradinghalbjahr und auch weiterhin viel Erfolg an der Börse

Beste Grüße & gute Trades

 

p.s. Trading – Praxis und Ergebnisse mehrerer Jahre  im Tradingblog.

 

 

 

 

Artikel vorlesen lassen:

Trading lernen

ohne baden zu gehen wäre für viele Einsteiger und Hobby-Trader ein erstes Ziel. Die Möglichkeiten und Angebote sind vielfältig und oft viel versprechend. Leider oft auf den 2. Blick – dann doch sehr oft mau. Warum?

Unter anderem darum weil keiner in die Emotionen eines anderen Traders komplett eintauchen kann – jeder ist eigenständiger Mensch.

Tradingergebnisse sind der einzige Maßstab

um die Spreu vom Weizen zu trennen. Wenn es um konkrete Arbeitsweisen und deren Resultate im Trading geht – wird es regelmäßig stiller bei manch Guru.

Viele leben von Webinaren, s. g. „Coachings“ oder auch davon sich von Brokern die Videos und Analysen bezahlen zu lassen.

Oft also eher eine Tätigkeit im Marketing als Trading. Egal.

Continue Reading…

Wenig neue Impulse

Viel gibt es in der laufenden Woche nicht zu berichten. Die Märkte – sprich das große Geld verteilt sich Schritt für Schritt neu – nach dem Brexit. Wie genau das endet oder gar Trends sind noch lange nicht abzusehen.

Das diese Geschichte eher ein Prozess der länger dauert wird haben wir hier mehrfach angesprochen und erläutert.

Im Kursverlauf

vieler Assets sieht das dann auch genau so aus. Intern sprechen wir in solchen Situationen davon -das die „Kurse hacken“.

Von den aberwitzigen, täglich neuen Höchstständen in den US-Indizes lassen wir uns nicht beeindrucken weil der laufenden Berichsstsaison geschuldet – sprich nix echt dahinter.

Continue Reading…

Demnächst könnte eine Überraschung für Day-Trader

im DAX, Forex & co ins Haus stehen? Momentan feiert alles Party an den Aktienmärkten. Bei den US-Indizes jagt ein Hoch das nächste. Oft ein guter Zeitpunkt einmal öfter in den Rückspiegel zu schauen und langsam vom Gas zu gehen.

Die laufende Berichts-Saison der Unternehmen in de USA kann noch ein Weilchen dafür sorgen das es so weiter geht. Die Frage die keiner beantworten kann ist wie weit läuft dieser Trend noch?

Wenn es zur Trendumkehr kommt dann in der Regel aus nichtigem „Anlass“ und für die meisten Daytrader unverhofft.

So kann auch der gute alte DAX möglicherweise noch zulegen – wir bevorzugen ab kommender Woche wohl eher die Sell-Orers.

Continue Reading…

Als Forextrader nicht den Kopf verlieren

wenn alles unsicher und nervös an den Börsen ist – kann eine durchaus eine Herausforderung sein.

Die Erwartungen an die heutige Verlautbarung der britischen Notenbank BOE – haben offensichtlich nicht viel im Sinne einiger Marktteilnehmer gebracht.

Das Devisenpaar GBP USD bewegt sich seit dem Sündenfall in einer Spanne von rund 500 Pips im H1 – Chart. Eine Menge Holz für kurze, schnelle Trades.

Nach dem Abverkauf suchen wir in den nächsten Tagen eher Tradingsignale die einen Longeinstieg anzeigen.

Continue Reading…

Daytrading und Rugby nach BREXIT

Die Reaktionen der Politik auf die Entscheidung der Wähler im UK erinnern stark an Rugby.

Erst wird man nicht müde zu beteuern wie demokratisch und mitbestimmt doch alles in Europa organisiert wäre – um dann in der Praxis exakt das Gegenteil zu tun.

Hoch und runter. Der Ball wird sich – ähnlich wie beim Rugby – mit allen Mitteln entrissen, um ihn dann wieder abzuspielen oder zu verlieren.

Fair Play? Wenn dabei auch mal unfair zu geht – Hauptsache merkt und widerspricht keiner. Unsauber geht es auch regelmäßig zu.

Continue Reading…

Artikel vorlesen lassen:

 Trading vor dem möglichen Brexit

Die Uhr tickt und alle Welt macht Hektik wegen des möglichen BREXIT. Ganz klar ein Richtungsweisendes Datum für Börsianer und Daytrader.

Aber egal wie der Ausgang der Abstimmung auch sein mag – die Welt wird sich, „nach jüngsten Erkenntnissen“, danach weiter drehen.

Wie schon in den vorherigen Artikeln im Blog angerissen: wir werden flat sein zu dem Termin.

Continue Reading…

Artikel vorlesen lassen:

Was haben Forex Trading und die Fußball Europameisterschaft gemeinsam?

Ganz einfach – der Ausgang ist ungewiss und oft bis zum Schluss hoch spannend. Sowohl im Trading als auch im Fußball gibt es vorher Favoriten, jede Menge „Experten“ und verschiedene Meinungen.

Im Sport und an der Börse führen zudem viele mögliche Wege zum Erfolg.

Der Ausgang eines Spieles oder Trades wird nicht zuletzt von persönlichen Eigenschaften und Verhaltensweisen der handelnden Akteure auf dem Platz oder vor dem Metatrader bestimmt.

Sprich – der Faktor Mensch spielt in beiden Disziplinen die Hauptrolle.

So gesehen gibt es ergo etliche Gemeinsamkeiten Forextrading und Fußball EM.

Continue Reading…

Artikel vorlesen lassen:

Onlinetrading mit verschiedenen Hilfsmitteln

Was bringt die besseren Tradingergebnisse? Wir versuchen in dieser Woche mal eine Vergleich zu Forextrading mit Signalsoftware, Handelssystemen oder manuell.

Grundsätzlich kann jede Tradingsoftware die Handelssignale generiert oder diese auch halb oder – vollautomatisch tradet ein gutes Hilfsmittel sein.

Muss sie aber nicht für jeden. Die Verantwortung für sein Konto sollte jedoch trotz dem jeder Trader persönlich behalten.

Was soll das bedeuten?

Continue Reading…

Artikel vorlesen lassen:

Regelmäßige Ergebnisse für Daytrader

sind recht dünn gesät. Es geht nicht darum mal den einen oder anderen profitablen Trade im Webinar oder Video zu vermarkten – sondern um Kontinuität im Tagesgeschäft.

Die Statistiken der Broker besagen das bis zu 95% aller Livetrader, die starten, mindestens einen Margin Call innerhalb der ersten 3 Monate erleben.

Von denen die trotz dem weiter machen erwirtschaften etwa 20% regelmäßig und dauerhaft Gewinne an der Börse. Das sind in etwa die Kalkulationsdaten der Onlinebroker (wirklich im Detail lässt sich dazu natürlich keiner in die Karten schauen).

Continue Reading…